Frühwarnsystem für Qualitätsprobleme – Fehler 3-6 Monate früher identifizieren

Wie verhält man sich, wenn eine Fehlermeldung im Auto erscheint? Bisher wurde für die Reparatur oder Wartung eine Werkstatt aufgesucht. Dort wurde eine Fehleranalyse vorgenommen, wenn nötig Ersatzteile bestellt und anschließend der Defekt behoben. Anhand des Problems konnte der Produktionsprozess umgestellt oder angepasst werden. Ein Vorgang, der im schlimmsten Fall bis zu mehrere Wochen und gar Monate dauern kann.

Durch die Methoden der Quality Analytics werden Qualitätsprobleme von Fahrzeugen zwischen 3 und 6 Monaten früher als mit den bisherigen Methoden des Qualitätsmanagements erkannt.

Quality Analytics spart Kosten in zweistelliger Millionenhöhe

Der Einsatz von Quality Analytics ermöglicht durch die permanente Erhebung und Auswertung von Big Data die frühzeitige Erkennung von Qualitätsproblemen bereits ausgelieferter Fahrzeuge. Noch bevor ein Fehler auftritt, kann die Wahrscheinlichkeit eines Defekts vorhergesagt werden. Die Wartezeiten können nicht nur verkürzt, sondern auch komplett vermieden werden.

Durch Quality Analytics können schon im Vorfeld Gegenmaßnahmen eingeleitet werden. Das spart Gewährleistungs- und Wartungskosten in zweistelliger Millionenhöhe.

Use Case: Qualitätssteigerung eines Automobilherstellers

Einer unserer Kunden, welcher zu den führenden deutschen Automobilherstellern zählt, hatte als Ziel, die Qualitätsführerschaft im Premiumsegment zu erlangen und diese dauerhaft zu halten. Die Kennzahl der „Fehler pro 100 Fahrzeuge“ konnte schon mit unterschiedlichsten Initiativen verkleinert werden: Prozesse zur Fehlerbeseitigung wurden verbessert, Durchlaufzeiten von Maßnahmen zur Qualitätssteigerung beschleunigt und Wirksamkeitsmessungen zur Bewertung neuer Produktionsverfahren implementiert. Darüber hinaus wurde auch die Qualität der Bauteile von Zulieferern stärker analysiert.

Qualitätsmanagement gelangt an seine Grenzen

Die Schwierigkeit für eine weitere Verbesserung herkömmlicher Methoden des Qualitätsmanagements bestand darin, dass bestimmte Defekte erst dann auftauchten, nachdem die Fahrzeuge längst an die Kunden ausgeliefert sind.

An diesem Punkt stellte sich die entscheidende Frage: Wie kann durch den Einsatz von Datenanalysen eine weitere Verbesserung des Qualitätsniveaus erzielt werden und zwar über die reine Produktion hinaus?

Die Antwort darauf finden Sie in unserem Whitepaper Quality Analytics.

Whitepaper
 

Tags

top