AT_Logo

#InsideAT – Unser neuer Data Scientist Christoph Berreth

von | 14. Oktober 2021 | [at] News

In unserer #InsideAT Serie stellen wir regelmäßig neue Mitarbeiter vor. Heute ist Christoph Berreth an der Reihe. Er startet bei uns als Position Data Scientist. Im Interview erzählt er uns, was ihn dazu getrieben hat, welchen Background er hat und wie er Leben neben der Arbeit am liebsten verbringt.

Welche Position übernimmst du bei AT?

Ich starte bei AT als Data Scientist.

Wie bist du auf AT aufmerksam geworden?

Ich wurde über ein Karrierenetzwerk und Webinare, die regelmäßig von AT veranstaltet werden, aufmerksam.

Wieso hast du dich für AT entschieden?

AT bietet mir die Möglichkeit Data Science Projekte in unterschiedlichsten Sektoren der Wirtschaft umzusetzen.

Spannende Technologien

Worauf freust du dich am meisten?

Spannende Data Science Projekte und eine steile Lernkurve.

Was hast du vorher gemacht?

Ich war vier Jahre bei verschiedenen Versicherungsunternehmen als Data Scientist angestellt.  

Wo bist du geboren und aufgewachsen?

Geboren bin ich in Freiburg im Breisgau. Aufgewachsen bin ich im Hochschwarzwald am Fuße des Feldbergs.

Was machst du in deiner Freizeit?

Gegenwärtig laufe ich sehr viel und sehr intensiv. Im kommenden Jahr werde ich erstmals an einem Wettkampf (Langdistanz) teilnehmen. Daneben stehen bei mir auch unterschiedliche Bergsportarten (Wandern, Snowboard) hoch im Kurs und ich liebe es gut zu Essen. Dabei spielt für mich die Art Küche keine Rolle, es muss nur gut schmecken 😉

Was war dein bisher liebstes Reiseziel und wohin möchtest du auf jeden Fall noch reisen?

Eine Reise in die USA, inkl. New York. Es gibt einige Länder die ich sehr gerne einmal sehen würde. Ich hoffe beispielsweise einmal nach Neuseeland oder nach Südostasien fahren zu können.

Was ist dein Lieblingsfilm? / Lieblingsserie?

Ich sehe sehr gerne Filme mit Al Pacino oder Robert de Niro und mag sehr gerne Komödien.

Was sind deine drei wichtigsten Arbeitsutensilien?

Notebook, Noise Cancelling Kopfhörer und Espresso-Kaffee

Wofür würdest du mitten in der Nacht aufstehen?

Eine Flasche Mineralwasser.