AT_Logo

#InsideAT – Unser neuer Trainee Data Engineering Antonio Kallai

von | 2. Juli 2021 | [at] News

In unserer #InsideAT Serie stellen wir regelmäßig neue Mitarbeiter vor. Heute ist Antonio Kallai an der Reihe. Er startet bei uns als Trainee Data Engineering – im Interview erzählt er uns, was ihn dazu getrieben hat, welchen Background er hat und wie er sein Leben neben der Arbeit am liebsten verbringt.

Welche Position übernimmst du bei AT?

Ich beginne bei AT als Trainee Data Engineering.

Wie bist du auf AT aufmerksam geworden?       

Über einen Google Recherche bin ich auf AT aufmerksam geworden. Ich kenne den genauen Wortlaut nicht mehr aber sie waren in etwa „Data, Jobs, Berlin, Trainee“

Wieso hast du dich für AT entschieden?

Mit dem „Jan Kaiser“, einem Xing-Kontakt, kam ich später ins Gespräch und wir kamen zufällig auf das Thema Machine Learning und Arbeitgeber, da empfahl er mir AT, was mich darin bestärkt hat mich zu bewerben. Außerdem sehe ich die Traineestelle als idealen Einstiegspunkt was ebenfalls dafür gesprochen hat. Nachdem ich die äußerst positiven Erfahrungsberichte über AT gelesen und mich mehr mit dem Unternehmen beschäftigt hatte, hatte ich keinen Zweifel mehr.

Worauf freust du dich am meisten?

Zum einen freue ich mich auf das Arbeitsfeld, da mich das Thema Daten und ihr Potential sehr interessieren. Zum anderen freue ich mich auf die Zusammenarbeit mit dem Team, von welchem ich einen äußerst positiven ersten Eindruck erhielt. Aber auch von den vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten bei der AT bin ich sehr angetan.

Was hast du vorher gemacht?

Vorher war ich bei Mercedes-Benz, habe dort meine Bachelorarbeit übers Asset Tracking geschrieben und war in den Bereichen Software Engineering und Data Science tätig.

Was machst du in deiner Freizeit?

Zu meinen größten Leidenschaften zähle ich Brettspiele spielen. Damit meine ich kein Monopoly sondern eher die Art, bei der man stundenlang am Tisch sitzt und strategisch seine Züge plant.

Außerdem spiele ich gerne Tischtennis, aber leider nicht besonders gut und mache hin und wieder Partnerakrobatik, eher bekannt unter dem Namen „Acroyoga“

Was ist dein Lieblingsfilm? / Lieblingsserie?

Lieblingsfilm/-Serie würde bedeuten ich müsste mich auf eins beschränken und das kann ich nicht. Ich schaue auch so ziemlich über alle Genres hinweg. Wenn ich ein paar Serien nennen müsste wären das: „Rick & Morty“, „Game of Thrones“, „How I met your mother“

Was sind deine drei wichtigsten Arbeitsutensilien?

So ziemlich das wichtigste ist für mich mein Laptop. Viel mehr brauche ich zum arbeiten nicht. Aber ein schöner Tee und eine angenehme Arbeitsatmosphäre kann die Arbeitszeit für mich noch weiter verbessern.

Was war früher dein liebstes Schulfach?

Definitiv Informatik. Ich habe mich einfach schon immer fürs Programmieren interessiert und entschied mich daher auch beruflich in die IT-Richtung zu gehen.

Wofür würdest du mitten in der Nacht aufstehen?

Mein Schlaf ist mir heilig. Wenn es sich um kein Notfall handelt werde ich liegen bleiben.

<a href="https://www.alexanderthamm.com/de/blog/author/at-redaktion/" target="_self">[at] REDAKTION</a>

[at] REDAKTION

Unsere AT Redaktion besteht aus verschiedenen Mitarbeitern, die mit größter Sorgfalt und nach Bestem Wissen und Gewissen die entsprechenden Blogartikel ausarbeiten. Unsere Experten aus dem jeweiligen Fachgebiet versorgen Sie regelmäßig mit aktuellen Beiträgen aus dem Data Science und AI Bereich. Wir wünschen viel Freude beim Lesen.