Absatzprognosen mit KI – Der Konkurrenz ein Stück voraus

Eine strategische Absatzplanung ist nur möglich auf Basis exakter Absatzprognosen. Diese werden dank der Entwicklungen im Bereich KI immer genauer.

Bei Regenwetter wird kaum Grillfleisch gekauft und bei niedrigen Temperaturen weniger Sushi. Einfache Zusammenhänge wie diese haben aber zwei Probleme: Zum einen sind sie erst sehr kurzfristig verfügbar, während Produktion und Lieferketten längerfristige Prozesse sind. Zum anderen sind sie relativ ungenau, sodass bei der Planung immer noch ein großer Puffer eingerechnet werden muss. Der Handel und die Hersteller von verderblichen Waren brauchen für ihre Planung und strategische Entwicklung exakte Absatzprognosen. Im Zeitalter von Künstlicher Intelligenz und Machine Learning ist es möglich, Absatzprognosen so genau wie niemals zuvor zu berechnen. Das bringt Händlern große Vorteile und ein enormes Potenzial. Lesetipp: In […]

Weiterlesen

Machine Learning – Der ultimative Ratgeber

Was ist Machine Learning

Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen sind längst keine Randerscheinungen mehr, sondern in den letzten Jahren voll und ganz im Mainstream angekommen. Waren selbstlernende Systeme noch vor wenigen Jahren ein mehr oder weniger auf Forschungseinrichtungen und Technologieunternehmen beschränktes Thema, ist maschinelles Lernen heute in vielen Alltagsanwendungen angekommen.  Spracherkennung auf Mobiltelefonen, Übersetzungsprogramme im Internet, Spam-Filter für Computer sowie Gesichtserkennung bei Fotos und Videos sind nur einige wenige Beispiele für Technologien, die heutzutage auf selbstlernenden Systemen basieren.   Aber auch in vielen Industrien werden Produkte und Prozesse längst unter Anwendung von maschinellem Lernen neu gestaltet und optimiert. Dazu zählen beispielsweise die Optimierung von Lieferketten, die vorausschauende Wartung, ein […]

Weiterlesen

Mit Data Science und KI durch die Krise

Mit KI durch die CON-VID 19 Kriese

Die deutsche Wirtschaft steht vor einer tiefen Rezession. Ein Einblick, wie Data Science und Künstliche Intelligenz diesem Szenario entgegenwirken können.   Die Corona Pandemie und ihre Konsequenzen für Wirtschaft und das tägliche Leben wird zu einer wirtschaftlichen Krise enormen Ausmaßes führen. Verkäufe brechen ein, Lieferketten werden unterbrochen, Fundamente der globalen Wirtschaft fallen aus oder werden zerstört. Bei einem Shutdown von zwei Monaten könnten derartige Verwerfungen laut einer Szenarien-Rechnung des ifo Instituts zu einer Reduktion der jährlichen Wachstumsrate des BIP zwischen 7,2 und 11,2 Prozentpunkte führen.  Dennoch kann derzeit niemand ganz genau vorhersagen, wie lange uns das Coronavirus im Griff haben wird und wie die Effekte auf die nationale und globale Wirtschaft mit ihren komplexen Vernetzungen am Ende tatsächlich aussehen werden.  Hinzu kommt, dass die Auswirkungen auf verschiedene Branchen und einzelne […]

Weiterlesen

Datenvisualisierungen und die Macht des Visuellen

Datenvisualisierungen

Datenvisualisierungen sind ein machtvolles Instrument. Denn kaum etwas überzeugt uns so schnell wie ein Blick auf ein Chart oder ein Diagramm. In diesem Blog-Artikel befassen wir uns umfassend mit den wichtigsten Aspekten und Anforderungen von Datenvisualisierungen.

Weiterlesen

#WirVsVirus – Einblick in einen virtuellen Hackathon

WirVsVirus Hackathon

Hinter uns liegt der größte Hackathon der Geschichte – so sagen es die Veranstalter des #WirVsVirus Hackathons. 42.968 professionelle und Freizeit-Hacker kämpften am vergangenen Wochenende mit der Hilfe von 100 Organisatoren und 2.922 Mentoren an 1.989 Challenges um Maßnahmen gegen und rund um das neuartige Coronavirus zu finden.

Weiterlesen

Mit Data Science und Machine Learning Covid-19 bremsen

Corona mit künstlicher Intelligenz bekämpfen

Die Bedrohungen durch Sars-CoV-2, besser bekannt als „Corona-Virus“ – und die damit verbundenen Einschränkungen und Ausgangsbeschränkungen halten uns alle in Atem. Und ich frage mich: Tun wir wirklich genug, um unser Gesundheitswesen in Zeiten von drohender Überforderung – gerade der Intensiv-Kapazitäten – so effizient wie möglich zu nutzen und zu gestalten? Angesichts der sensationellen Erfolge von Künstlicher Intelligenz und Machine Learning in der Medizin erscheint mir diese Frage sehr berechtigt.   Die meist auf künstlichen neuronalen Netzen beruhenden Algorithmen sind längst in der Lage, etwa Lungenentzündungen (1,2,3,4), aber auch Hautkrebs (5), Malaria und viele andere Krankheiten mit einer höheren, oder zumindest der gleichen Genauigkeit zu erkennen, wie die besten Spezialisten des jeweiligen Fachs. Die würden durch den Einsatz dieser Algorithmen keineswegs überflüssig – im Gegenteil: Die Ärzte hätten mehr Zeit, sich um andere Dinge zu kümmern, beispielsweise […]

Weiterlesen

Wir rücken die Marke in den Fokus

Alexander Thamm Logo

Das Logo ist eines der wichtigsten Elemente bei der Außendarstellung eines Unternehmens. Die Alexander Thamm GmbH ersetzt zum 12.03.2020 ihr bisheriges Logo durch ein neues. Im Doppelinterview nennen Alexander Thamm (CEO) und Michaela Tiedemann (CMO) die Gründe hierfür und welche Motive bei der Erstellung des neuen leitend waren.  Warum wurde das alte Logo ausgetauscht?  Alexander Thamm: Das bisherige Logo stammt noch aus unserer Anfangszeit. Damals haben wir uns zu 100 Prozent mit Business Analytics und Data Science beschäftigt. Dementsprechend haben wir unser Logo gestaltet. Während das Logo aber immer gleichgeblieben ist und wir nur den Slogan von „Business Anayltics Services“ auf „Data Science Services“ geändert haben, haben sich unsere Themen weiterentwickelt. Deshalb mussten wir jetzt nachziehen.   Michaela Tiedemann: Das Logo ist zumeist der erste visuelle Touchpoint mit einem Unternehmen. Wir alle wissen, dass der erste […]

Weiterlesen

1 2 3 4 27
top