#InsideAT – Unser neue Principal Data Engineer Ludwig Müller

von | 26. September 2022 | #InsideAT

In unserer #InsideAT Serie stellen wir regelmäßig neue Mitarbeiter vor. Heute ist Ludwig Müller an der Reihe. Er startet bei uns als Principal Data Engineer – im Interview erzählt er uns, was ihn dazu getrieben hat, welchen Background er hat und wie er sein Leben neben der Arbeit am liebsten verbringt.

Welche Position übernimmst du bei [at]?

Ich starte als Principal Data Engineer in unserem schönen Headquarter in München.

Wie bist du auf [at] aufmerksam geworden?

Bei meinem letzten Arbeitsgeben hatte ich immer wieder mit Kollegen von [at] zu tun. Der AT-Spirit hat mich schon damals beeindruckt, daher ist mir die Entscheidung zu [at] zu kommen, leichtgefallen.

Wieso hast du dich für [at] entschieden?

Ein Grund von Vielen ist die Tatsache, dass es hier den Mitarbeitern leicht gemacht wird, sich einzubringen. Die unterstützende Atmosphäre und die Hands-On Mentalität ermöglichen es den Mitarbeitern bereits ab Tag 1, sich einzubringen.

Worauf freust du dich am meisten?

Die guten Gespräche bei den Grillabenden auf der Dachterrasse über den Dächern Münchens.

Was hast du vorher gemacht?

Ich war als Data Scientist und Projektleiter bei einer Beratungsfirma tätig.

Wo bist du geboren und aufgewachsen?

Ich bin ein echtes Münchner Kindl.

Was machst du in deiner Freizeit?

Ich bin gerne draußen in der Natur, bin aber auch gerne für alle Arten von Spielen zu haben.

Was war dein bisher liebstes Reiseziel und wohin möchtest du auf jeden Fall noch reisen?

Mein letzter Urlaub in Griechenland war super. Als nächstes steht Israel auf der Liste.

Was war als Kind dein Traumberuf?

Ich wollte schon immer Erfinder werden.

Was ist dein Lieblingsfilm? / Lieblingsserie?

Interstellar und Breaking Bad

Wie würdest du dich in einem Satz beschreiben?

Quadratisch, praktisch, gut.

Was sind deine drei wichtigsten Arbeitsutensilien?

Laptop, Stift und Zettel.

Welches Buch hast du als letztes gelesen?

Die Brücke über die Drina von Ivo Andric.

Auf was könntest du im Reisekoffer auf keinen Fall verzichten?

Bücher.

Was war früher dein liebstes Schulfach?

Geografie.

Wofür würdest du mitten in der Nacht aufstehen?

Eine Mondfinsternis.

Was hast du immer bei dir in der Tasche dabei?

Reinigungstücher.

0 Kommentare