#InsideAT – Unsere neue Senior Project & Process Managerin Sophia Anthes

von | 7. Oktober 2022 | #InsideAT

In unserer #InsideAT Serie stellen wir regelmäßig neue Mitarbeiter vor. Heute ist Sophia Anthes an der Reihe. Sie startet bei uns als Senior Project & Process Managerin – im Interview erzählt sie uns, was sie dazu getrieben hat, welchen Background sie hat und wie sie ihr Leben neben der Arbeit am liebsten verbringt.

Welche Position übernimmst du bei [at]?

Bei [at] übernehme ich ab Oktober die Position der Senior Project & Process Managerin im Bereich Operations.

Wie bist du auf [at] aufmerksam geworden?

Ganz klassisch, per Google-Suche. Einmal auf das Unternehmen aufmerksam geworden, habe ich dann den LinkedIn-Kanal und das Kununu-Profil unter die Lupe genommen.

Wieso hast du dich für [at] entschieden?

Ich habe den Recruiting-Prozess als sehr angenehm empfunden und natürlich sprach mich das Stellenprofil stark an. Gerade im Aufgabenbereich von CSR und Co konnte [at] überzeugen und die Benefits können sich auch sehen lassen;).

Worauf freust du dich am meisten?

Am meisten freue ich mich auf eine starke Lernkurve und das Kennenlernen meiner neuen Kollegen.

Was hast du vorher gemacht?

In meiner letzten Position durfte ich meine Passion für die Thematik CSR und Nachhaltigkeit entdecken. Damals war ich noch im kreativeren Umfeld angesiedelt und habe mich unter anderem zum Thema Marketing und Kommunikation austoben dürfen. Always fun – Das Erstellen von PowerPoint Präsentationen.

Wo bist du geboren und aufgewachsen?

Geboren wurde ich in Gießen (Hessen) wo ich (bislang) die längste Zeit meines Lebensverbracht habe.

Seit 2016 darf ich mich aber (Wahl)-Leipzigerin nennen und was soll ich sagen: Der Umzug war für mich und meine Familie eine tolle Entscheidung. Leipzig ist eine sehr familienfreundliche Stadt, wunderschön und bietet in jeglichen Bereichen (Sport, Kultur, Natur,…) tausende von Möglichkeiten.

Was machst du in deiner Freizeit?

Ich freue mich immer auf Ausflüge mit der Familie. Ob Wandern, Thermenbesuche, oder Aufräum-Aktionen im Kiez, … da sage ich niemals nein.

Was war dein bisher liebstes Reiseziel und wohin möchtest du auf jeden Fall noch reisen?

Mein liebstes Reiseziel ist definitiv Vancouver in Kanada. Die Stadt hat so viel zu bieten: Eine atemberaubende Landschaft, people to fall in love with und wahnsinnig gute Restaurants. Außer Kanada findet man ansonsten noch Japan auf meiner Bucketlist.

Was war als Kind dein Traumberuf?

Als Kind wollte ich unbedingt Busfahrerin werden. Aber mein Bruder holte mich auf den Boden der Tatsachen zurück, als er mich fragte, wie ich mir eigentlich die komplizierte Fahrtstrecke merken wolle. Er wies mich darauf hin, dass das ja schlichtweg unmöglich sei und so niemand mehr da rauskommen würde, wo er es geplant hatte. Somit musste die 4-jährige Sophia sich umorientieren^^.

Was ist dein Lieblingsfilm? / Lieblingsserie?

Verhandlungssache mit Samuel L. Jackson (Um nicht Dirty Dancing sagen zu müssen). Ich liebe die Filme der 90er Jahre. Komplexe Stories, authentische Schauspieler und auch mal ein unerwarteter Plot-Twist sind genau nach meinem Geschmack. Wer den Film noch nicht gesehen hat sollte sich eine große Packung Popcorn kaufen und Sam beim Kommunizieren zuschauen;)

Welches Buch hast du als letztes gelesen?

EQ. Emotionale Intelligenz von Daniel Goleman – Habe aber zum Glück noch ein paar Seiten vor mir (bis jetzt bin ich aber total begeistert).

Auf was könntest du im Reisekoffer auf keinen Fall verzichten?

Auf meine „Ordnungstaschen“. Hiermit hat alles seinen exakten Platz, somit finde ich auch die kleinste Stecknadel in Sekundenschnelle wieder.

0 Kommentare