AT_Logo

Digitale Transformation

Digitale Transformation bezeichnet den gesamten Prozess und die Auswirkungen, die die Nutzung neuer digitaler Technologien zur Problemlösung mit sich gebracht haben. Digitale Transformation kann in einem Unternehmen, einem Bereich und sogar auf gesellschaftlicher Ebene stattfinden. Sowohl die Analog-Digital-Umwandlung (die Umwandlung analoger Informationen in digitale Form) als auch die Digitalisierung (die Restrukturierung von Prozessen um neue digitale Technologien herum) sind Voraussetzungen für digitale Transformation. Wie wir sehen werden sind neue Innovationen und Technologien, die die digitale Transformation vorantreiben, immer mehr datengetrieben. Eine große Zahl dieser Innovationen basieren auf Machine Learning-Modellen und künstlicher Intelligenz. 

Die Digitalisierung bezeichnet die Umwandlung analoger Informationen in digitale Form, genauer die Herstellung digitaler Versionen von analogen oder physischen Dingen, z.B. Papier oder Kassetten. Im Wesentlichen ist Digitalisierung die Umwandlung von „Dingen“ in Bits und Bytes, um diese digital zu speichern. Digitalisierung gibt es schon seit mehreren Jahrzehnten. Zum Beispiel wurden Bilder früher in analoger Form in Form von physischen Fotoalben aufbewahrt. Heute speichern wir Fotos auf unseren Handys, Computern oder in der Cloud. 

Digitalisierung (im Sinne der Analog-Digital-Umwandlung) ist sehr eng mit der Digitalisierung (im Sinne der Restrukturierung) verwandt; diese bezeichnet die Restrukturierung von Prozessen und anderen Bereichen unseres Lebens herum um digitale Technologien und digitale Informationen. Die eine Art der Digitalisierung macht die andere Art der Digitalisierung erst möglich. Zum Beispiel kann ein Krankenhaus die vorhandenen Patienteninformationen, zum Beispiel ihre personenbezogenen Daten, medizinischen Berichte, Laborergebnisse und Röntgenbilder von Papier in digitale Form digitalisieren. Basierend darauf kann das Krankenhaus dann den Ablauf digitalisieren, wie die Patienten ihre medizinischen Befunde erhalten.

Früher könnte dieser Prozess wie folgt abgelaufen sein: Die Ärztin hat die Befunde per Hand aufgeschrieben, ein Sekretär hat diese mit der Schreibmaschine abgeschrieben und diese zusammen mit den Laborergebnissen mit der Post verschickt. Die Digitalisierung dieser Abläufe würde bedeuten den digitalisierten medizinischen Bericht und die Laborergebnisse per E-Mail zu verschicken. Der Grund, aus dem Organisationen und Unternehmen ihre Prozesse zunehmend digitalisieren ist, dass dies für sie kosteneffizienter und schneller geht und auch für die Kunden einfacher ist. 

Das könnte Sie auch interessieren

Data Navigator Newsletter