Intelligenter Agent

Was ist ein Intelligenter Agent?

Ein intelligenter Agent (IA) in der Künstlichen Intelligenz (KI) ist ein Programm, welches Entscheidungen treffen oder auch einen Dienst ausführen kann, basierend auf der Umgebung, den Eingaben und von Erfahrungen. Intelligente Agenten werden genutzt, um autonom Informationen über einen regelmäßigen programmierbaren Zeitplan oder aber auch auf Aufforderung durch den Benutzer in Echtzeit zu sammeln.

Solche Agenten werden auch als Bots bezeichnet. Diese Technik, bei der Informationen durch einen Agenten geliefert werden, wird Push Technologie genannt.

Es gibt verschiedene Arten von intelligenten Agenten, wie etwa Reflexions-Agenten, modellbasierte Agenten, zielbasierte Agenten, nutzenbasierte Agenten und lernende Agenten. Diese Arten von intelligenten Agenten werden praktisch durch ihre Bandbreite von Fähigkeiten und Funktionen definiert. Beispiele für diese Agenten sind Alexa und Siri. Diese verwenden Sensoren für die Kommunikation mit dem Benutzer.

Die Intelligenter-Agent-Architektur weist eine Kombination aus Agenten-Funktionen, Architektur und Agent-Programmen auf. Diese Architektur ist eine Maschinerie, auf deren Basis der Agent seine Aktionen ausführt. Im Wesentlichen ist es ein Gerät, bei dem es eingebettete Aktoren und Sensoren gibt. So existieren autonome Fahrzeuge mit Bewegungs- und GPS-Sensoren. Es gibt außerdem Aktoren, die auf Eingaben basieren und die das tatsächliche Fahren unterstützen.

Wo werden IA bei Künstlicher Intelligenz genutzt?

Weitverbreitete Techniken, in denen KI erfolgreich eingesetzt wird, gibt es etwa bei Industrierobotern und bei automatisierten Fertigungsanlagen, in der Qualitätssicherung, mit automatischer Bilderkennung, sowie mit Spracherkennung und Sprachgewinnung, als auch bei Wetter- oder Börsen-Vorhersagen und bei wissensbasierten Expertensystemen.

Typen von Intelligenten Agenten

Zu den Typen der IA zählen:

  • autonome,
  • kognitive,
  • kommunikative,
  • modal adaptive,
  • aktive,
  • reaktive,
  • robuste
  • und soziale Agenten.

Intelligente Agenten zeichnen sich durch Wissen, Lernfähigkeit und die Möglichkeit zu Schlussfolgerungen aus. Auch haben diese Agenten die Fähigkeit zur Verhaltensänderung.

Ein intelligenter Softwareagent kann flexibel handeln. Er ist reaktiv, proaktiv und sozial. Solch ein IA kann autonom in seiner Umgebung agieren. Er erfüllt seine Aufgaben im Auftrag eines Benutzers oder auch von anderen Agenten.

Ein Intelligenter Agent weist die Fähigkeit auf, aufgabenorientiert Problemlösungen durch eine autonome, reaktive und zielgerichtete Anwendung geeigneter Methoden Künstlicher Intelligenz zu nutzen. Er verwendet eine entsprechende Wissensrepräsentation in seiner Umgebung mit den zugehörigen Aktionen und Zielen. Der IA nutzt logische Schlussfolgerungen und heuristische Lösungssuchen beim Planen. Er verwendet maschinelles Lernen und kann unsicheres Wissen behandeln. Mit ihm ist eine intelligente Interaktion möglich, mit Visualisierung und natürlichsprachlichem Dialog.

Es gibt einfache reaktive Agenten, statusbasierte Reflex Agenten, praktisch begründende (planende) Agenten und lernende Agenten. Bei sozialen Agenten gibt es robuste und verteilte Kooperationen mit verschiedenen anderen Agenten für individuelle oder gemeinsame Aufgaben und Ziele. Und in einem Multiagentensystem verfolgen interagierende Agenten verteilte Problemlösungen. Es gibt dabei hierarchische Aufgabenverteilung und ein emergentes Lösungsverhalten (mit Schwarmintelligenz). Außerdem existiert eine Koordination im System, mit Kommunikation zwischen den Agenten und mit verschiedenen Kooperationsmodellen.

Data Navigator Newsletter