Maschinelles Sehen

Was ist Maschinelles Sehen?

Maschinelles Sehen ist eine Technologie, die mithilfe von Künstlichen Intelligenz (KI), Objekte erkennt sowie Bilder aufnimmt. Sehen ist Technik und gleichzeitig Voraussetzung für die Industrieautomation. Sie ist ein Teilgebiet der Computer Vision.

Mit einem Algorithmus wird jedes einzelne Foto klassifiziert und die dargestellten Objekte werden mit eigenen Schlagworten versehen. Eine gute Objekterkennung ist für eine automatisierte Verarbeitung sehr hilfreich. So werden optische Zeichen, Muster und Objekte erkannt.

Unter Einsatz von Computer Vision Modellen können nun Objekte klassifiziert und lokalisiert werden. Große Datenmengen werden durchsucht, um Bewegungsanalysen, Bildbeschreibungen und Bildrekonstruktionen zu erstellen.

Unter Anwendung dieser Technologien und Methoden konnte die Produktqualität signifikant verbessert und die Produktion deutlich beschleunigt werden. So trägt maschinelles Sehen wesentlich zur Verbesserung der Arbeit und Prozessqualität von Industrieanlagen bei. Weitere Anwendungen finden sich in der Sicherheitstechnik (Biometrie, Kameraüberwachung) und in der Materialprüfung wie Qualitätssicherung von Automatisierungs- und Verkehrstechnik.

Welche Technik benötigt Maschinelles Sehen?

Im Zusammenhang mit maschinellem Sehen sind neben einer automatisierten, auf künstlicher Intelligenz beruhenden Software, auch stets hervorragende und neuartige technische Lösungen gesucht. Wichtige Komponenten der optischen Bildererfassung sind:

  • Kameras
  • Objektive
  • Bildsensoren
  • Beleuchtungstechnik
  • Framegrabbers (Schaltungseinheit)
  • Steuerungselemente (zur Datenübertragung bzw. Kommunikation)

Kameratypen gibt es für verschiedenste Anwendungsbereiche. Diese reichen von einfachen zweidimensionalen Aufnahmen bis hin zur Aufnahme von Wärmebildern, Wärmeanomalien und Röntgenaufnahmen, um mikroskopische Fehler und Metallermüdung zu entdecken.

Welche Systeme und Lösungen existieren auf dem Markt?

Es gibt verschiedene Systeme für maschinelles Sehen. So können mit Microsoft Azure umfangreiche Informationen aus Bildern und Videos extrahiert werden. Mit optical character recognition (kurz OCR; Texterkennung) werden gedruckte oder handschriftliche Texte aus Bildern erkannt und extrahiert. Mit der Bildanalyse können Sie von einer umfangreichen Ontologie profitieren, die mehr als 10.000 Konzepte und Objekte direkt für die Wertschöpfung von virtuellen Ressourcen einsetzt.

Weitere exzellente Lösungen für die Bilderkennung gibt es unter anderem von den Firmen Matrox und Power Arena.

Data Navigator Newsletter