Stockfish (Schachprogramm)

Was ist Stockfish?

Stockfish ist eine frei zugängliche Schach-Engine und kann kostenlos als Open Source genutzt werden. 2008 entwickelte Marco Costalba Stockfish 1.0 aus der Open-Source-Engine Glaurung von Ford Romstad. Bald darauf traten Romstad und Joona Kiiski dem Projekt Stockfish bei. Durch ihren Einsatz, zusammen mit einer starken Entwicklergemeinde, wurde es schnell zu dem stärksten Open-Source-Schachprogramm. Seither wird Stockfish stetig weiterentwickelt und es entstehen fortlaufend neue Versionen und Ableger.

Auch 2022 führt das Programm wiederholt die meisten Ranglisten für Computerschach auf der Welt an. Die aktuelle Version Stockfish 15 wurde im April 2022 veröffentlicht und ist mit einer Elo-Zahl von 3542 Platz 1 bei der Computer Chess Rating List (CCRL).

Wie funktioniert das Schachprogramm?

Es handelt sich bei Stockfish um eine „klassische“ Schach-Engine, die auf eine riesige Datenbank aus von Menschen gemachten Spielzügen zurückgreift und durch das Spielen gegen menschliche Spieler lernt. Zur Entscheidungsfindung nutzt es den Alpha-Beta-Suchalgorithmus.

Eine signifikante Steigerung der Spielstärke ist durch die Kooperation mit Leela Chess Zero seit der Version Stockfish 12 zu sehen. Von nun an nutzt es das “Efficiently Updatable Neural Network” (NNUE) für die Stellungsbewertung. Damit kombiniert Stockfish die immense Rechenleistung „traditioneller“ Schachprogramme mit den übermenschlichen Bewertungsmöglichkeiten einer Künstlichen Intelligenz wie AlphaZero oder Leela Chess Zero.

Stockfish gegen AlphaZero

Obwohl Stockfish 8 im Jahr 2017 das stärkste Schachprogramm der Welt war, wurde es von Google DeepMinds AlphaZero deutlich geschlagen. Damit sollte die Überlegenheit des selbstlernenden Algorithmus von AlphaZero gegenüber dem von Menschen trainierten Algorithmus von Stockfish bewiesen werden.

Der Sieg von AlphaZero kann aber relativiert werden, da für dessen Training immense Rechenleistung aufgewendet wurden. Dadurch hat es ungefähr 44 Millionen Schachspiele in 9 Stunden gegen sich selbst spielen können. Außerdem trat eine veraltete Version von Stockfish 8 gegen AlphaZero an.

Stockfish gegen Komodo

Komodo liefert sich seit einigen Jahren Titelkämpfe auf Augenhöhe mit Stockfish. In den Jahren 2016 bis 2019 wurde Komodo Computerschachweltmeister der World Computer Chess Championship (WCCC). Die aktuelle Version Dragon by Komodo 3 ist mit einer Elo-Zahl von 3535 nur knapp hinter Stockfish 15 (Elo-Zahl 3542).

Der Spielstil beider Programme unterscheidet sich etwas. Während Stockfish auf eine präzise und sehr taktische Spielweise setzt, ist Komodo für seine menschliche Spielweise und sein Bewertungssystem beliebt. Deswegen unterstützen viele Schachspieler die Entwickler von Komodo, indem sie die Engine von ihnen kaufen, anstatt nur Stockfish kostenlos zu nutzen.

Online-Ressourcen

Stockfish kann als Open-Source-Software kostenlos bei GitHub heruntergeladen werden. Da der Quellcode für jeden offen zur Verfügung steht, entstehen auch immer wieder neue Varianten und Ableger des Schachprogramms durch die Entwicklergemeinde.

Es handelt sich bei Stockfish um kein komplettes Schachprogramm, sondern um ein UCI (Universal Chess Interface). Daher wird auch ein graphical user interface (GUI) benötigt. Empfohlen werden zum Beispiel Scid, Cute Chess, eboard, Arena, Sigma Chess, Chess Partner oder Fritz.

Stockfish 15, sowie weitere ältere Versionen, stehen ebenfalls für Windows, Linux, macOS, Android sowie Apple iOS auf der offiziellen Seite des Projekts zur Verfügung. Auch hier handelt es sich um ein UCI, dementsprechend wird wieder ein GUI benötigt.

Data Navigator Newsletter