Der Beltracchi-Code

Maler schaffen ihre Werke in einem unverwechselbaren Stil, den künstliche Intelligenz entschlüsseln kann. Der Algorithmus enttarnt auch den digitalen Fingerabdruck von Kunstfälschern.  Erfahren Sie in unserem kostenlosen Whitepaper mehr über den Algorithmus und wie das neuronale Netz  Bilder digital zerlegt. 

- Der beltracci-code -

Whitepaper zu
bilderkennung

Erfahren Sie mehr über den
digitalen FIngerabdruck von Kunstfälschern

Mit Abschicken des Formulars bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben und Sie außerdem regelmäßig und jederzeit widerruflich weiterführende Informationen zu diesem Thema und den Services der Alexander Thamm GmbH als Newsletter erhalten möchten.

Wolfgang Beltracchi:
„Hafenbild“ im Stil von August Macke. Das Bild wird in 100 zufällige Ausschnitte von 224 × 224 Pixeln zerlegt, mit denen das neuronale Netz mehr als 27 Millionen Parameter bestimmt. Das Gemälde war bereits vor Jahren einer Macke-Expertin als Fälschung aufgefallen

Wolfgang Beltracchi: „Gebäude im Wald“ im Stil von Raoul Dufy.
Das Bild wurde von menschlichen Experten nicht als Fälschung erkannt, künstliche Intelligenz dagegen konnte es seinem wahren Schöpfer zuordnen. Was der Algorithmus beispielhaft in diesem Ausschnitt erkennt erfahren Sie in unserem Whitepaper.

The Beltracci Code Webinar Aufzeichnung

top