#InsideAT – Unser Praktikant im Bereich Data Science Maximilian Schmalhofer

Maximilian Schmalhofer

In unserer #InsideAT Serie stellen wir regelmäßig neue Mitarbeiter vor. Heute ist Maximilian Schmalhofer an der Reihe. Er startet bei uns als Praktikant – im Interview erzählt er uns, was ihn dazu getrieben hat, welchen Background er hat und wie er sein Leben neben der Arbeit am liebsten verbringt.

Welche Position übernimmst du bei AT?

Maximilian Schmalhofer: Ich starte als Praktikant im Bereich Data Science.

Wie bist du auf AT aufmerksam geworden?

Maximilian Schmalhofer: Eine Bekannte, die sich in dem Feld Data Science auskennt, hat mir AT empfohlen.

Wieso hast du dich für AT entschieden?

Maximilian Schmalhofer: Ich denke zwei Gründe waren ausschlaggebend. Erstens wollte ich ein Praktikum in meiner Heimatstadt München machen und zweitens bei einem etwas kleineren Unternehmen im Bereich Data Science Beratung arbeiten.

Worauf freust du dich am meisten?

Maximilian Schmalhofer: Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem Team, die Projekte mit den Partnern und hoffe, dass ich vor allem im Bereich Data Science viel lernen kann.

Was hast du vorher gemacht?

Maximilian Schmalhofer: Ich habe in Wien meinen Bachelor in BWL gemacht mit Schwerpunkt in Business Information Systems und war nebenbei als Werkstudent bei der Allianz in der Reporting Abteilung tätig. Das letzte halbe Jahr habe ich ein Praktikum in New York bei Mediata Solutions gemacht.

Wo bist du geboren und aufgewachsen?

Maximilian Schmalhofer: Ich bin in München geboren und aufgewachsen.

Was machst du in deiner Freizeit?

Maximilian Schmalhofer: Ich liebe Musik. Ich spiele und schaue gern Fußball und mache generell gerne Sport, am liebsten irgendwo in der Natur. Angeln, Roadtrips und Weißbier gehören auch zu meinen Hobbies.

Was war dein bisher liebstes Reiseziel und wohin möchtest du auf jeden Fall noch reisen?

Maximilian Schmalhofer: Indien und die Karibik waren die besten Orte bisher. Ganz oben auf der Liste steht Snowboarden in Japan.

Was war als Kind dein Traumberuf?

Maximilian Schmalhofer: Das war Paläontologe.

Was ist dein Lieblingsfilm? / Lieblingsserie?

Maximilian Schmalhofer: Darjeeling Limited / Californication.

Wie würdest du dich in einem Satz beschreiben?

Maximilian Schmalhofer: Sehr nett.

Was sind deine drei wichtigsten Arbeitsutensilien?

Maximilian Schmalhofer: Mein Computer.

Welches Buch hast du als letztes gelesen?

Maximilian Schmalhofer: Kristian Kracht – 1979.

Auf was könntest du im Reisekoffer auf keinen Fall verzichten?

Maximilian Schmalhofer: Auf Einwegkameras.

Was war früher dein liebstes Schulfach?

Maximilian Schmalhofer: Mein liebstes Schulfach war Sport.

Wofür würdest du mitten in der Nacht aufstehen?

Maximilian Schmalhofer: Für Schweinsbraten mit Blaukraut und Kartoffelknödel.

Was hast du immer bei dir in der Tasche dabei?

Maximilian Schmalhofer: Kleingeld zum Schafkopfen.

Ihr interessiert euch auch für eine Tätigkeit bei Alexander Thamm? Dann werft auf jeden Fall einen Blick auf unsere aktuellen Stellenausschreibungen.

Stellenanzeigen

 

 

Tags

top