[at] feiert Geburtstag

von | 15. Juni 2022 | [at] News

In zehn Jahren von der ersten zur führenden Data Science & KI-Beratung in Deutschland

  • Von vier auf über 300 Mitarbeitende in zehn Jahren
  • Einzigartige Unternehmenskultur und zufriedene Kunden als Basis für rasantes Wachstum
  • Europäische Expansion und Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft im Fokus
YouTube

By loading the video you accept YouTube’s privacy policy.
Learn more

load Video

München, 14. Juni 2022 – „Wir haben uns bei Gründung der Alexander Thamm GmbH, als 30-Jährige, in Anzügen verkleidet, um Seriosität auszustrahlen. Beim Firmennamen haben uns manche milde lächelnd unterstellt, da wolle jemand der nächste Roland Berger werden“, so Alexander Thamm, Gründer und Geschäftsführer der gleichnamigen Data Science & KI-Beratung. „Aber wenn ich mir anschaue, was wir in den vergangenen zehn Jahren aus eigener Kraft erreicht haben, dann glaube ich fest daran, dass wir unsere Ziele für die nächsten zehn ebenfalls erreichen.“

Im Juni 2012 erfolgte die Gründung der Alexander Thamm GmbH durch Alexander Thamm. Bis dahin war Thamm Freelancer bei BMW und hatte sich dort bereits mit Daten & KI-Projekten einen Namen gemacht. Für ein Fortsetzen der Zusammenarbeit mit dem Automobilkonzern war dann aber die Gründung einer GmbH notwendig. Dies war der Startschuss als Data Science und KI-Beratung – zum damaligen Zeitpunkt die erste Beratung mit diesem Fokus im deutschsprachigen Raum. Drei weitere Freelancer aus dem BMW-Umfeld schlossen sich an, von denen mit Oliver Rosenhahn, Head of IT und Frank Moritz, Head of Data Governance auch heute noch zwei mit an Bord sind.

Von vier auf über 300 Mitarbeitende in zehn Jahren – auf 600 in nur zwei Jahren

2022, zum 10-jährigen Geburtstag sowie mit der Erfahrung aus über 1.500 Daten- und KI-Projekten ist aus der Alexander Thamm GmbH ein kurzes [at] geworden, Inbegriff für Data Science und KI in Deutschland. [at] ist zudem aktueller Preisträger des Bayerns Best 50-Award und wurde damit vom Bayerischen Wirtschaftsministerium als eines der innovativsten und wachstumsstärksten Unternehmen ausgezeichnet. Für die nächsten Jahre verfolgt das Unternehmen weiterhin einen rasanten Wachstumsplan, der vorsieht, dass sich [at] wie auch schon in den vergangenen Jahren geschehen, alle zwei Jahre in Mitarbeiterzahl und Umsatz verdoppelt – konkret auf 600 Mitarbeiter:innen sowie einen Umsatz im niedrigen, dreistelligen Millionen-Bereich bis 2024.

„Wir leisten seit zehn Jahren Pionierarbeit in Deutschland“, so Alexander Thamm. „Wir waren die Ersten, die ein Trainee-Programm für Data Scientists entwickelt und damit einen Beitrag zur Rollendefinition geleistet haben. Mit der Data Journey haben wir einen Industriestandard für den Unternehmens-Transformationsprozess gesetzt, hin zu einer ‚Data & AI driven company‘.“

Auf diesem Weg begleitete [at] auf unterschiedlichen Etappen bislang über 100 Kunden – zahlreiche bereits über viele Jahre. Erster Beratungskunde 2012 und auch heute an Bord ist der Automobilkonzern BMW. Es folgten beispielsweise EON oder MAN. Seit über sieben Jahren arbeitet [at] auch mit der Vorwerk-Gruppe an Themen zu IOT, Streaming, Machine Learning und Plattform im Thermomix-Umfeld.  Ein aktuelles Ergebnis ist das Recommender-System für die Rezeptplattform Cookidoo.

„Dieses Projekt zeigt eindrücklich, wie ein Hardware-Hersteller neue Umsatzkanäle für sich erschließen kann und dabei seinen Thermomix-Kunden bei zunehmendem Wettbewerb weiterhin einen echten Mehrwert bietet“, so Thamm.

Von solchen Beispielen gibt es viele: Ob es Forecasting-Modelle sind, wie für Bayer oder Uniper, die Trips-App beim ADAC sowie umfangreiche Schulungen aller ADAC-Mitarbeitenden oder Kunden wie die Deutsche Bahn oder die Allianz, bei denen [at] die gesamte Data Journey begleitet und damit einen großen Beitrag zur Digitalisierung dieser großen Unternehmen leistet. Hinzu kommen Forschungsprojekte wie OpenGPT-X, die Entwicklung eines großen KI-Sprachmodells für Europa unter Leitung des Fraunhofer IAIS. Oder auch KI Wissen, eine VDA-Leitinitiative mit dem Ziel, in dem hochdynamischen Feld des autonomen Fahrens eine Führungsrolle zu übernehmen.

Die heute führende Data Science und KI-Beratung in Deutschland nimmt Europa ins Visier

Das Wachstumsziel folgt keinem Selbstzweck. Gründer Alexander Thamm hat sich mit [at] auch früh der Mission verschrieben „Wir wollen Europa retten“.  Um diesen ‚Impact‘ für Europa zu entfalten, will [at] auch in Europa stärker wachsen. Der Start erfolgte bereits Anfang dieses Jahres mit der Gründung einer [at]-Tochter in Österreich. Weitere Tochterfirmen in Europa sind geplant.

„Unser Ziel ist es, Europa als einen globalen Player auf die KI-Karte zu bringen, der Standards setzt – vor allem im Sinne von Geschäftsmodellen und wirtschaftlicher Relevanz. Dafür brauchen wir als Data Science und KI-Unternehmen eine signifikante Größe, weitere Mitarbeiter:innen und weitere Partner, um mit und für unsere Kunden innovative, nachhaltige Lösungen für die Menschen zu entwickeln.“, kommentiert Thamm die Europa-Mission.

Um dem Slogan „Europa retten“ gerecht zu werden, hat [at] in den zehn Jahren ein großes Netzwerk und Ökosystem aufgebaut. Dazu zählen über 30 Partnerfirmen, der von [at] mitgegründete KI-Bundesverband, Events wie das Data Festival, welches gerade Ende Mai wieder in München stattfand oder die Data Science Summer Conference sowie Ausbildungsprogramme wie die Data Academy. Zudem ist [at] mit Casebase in die Daten- und KI-Produktentwicklung eingestiegen, in das die Erfahrungen der über 1.500 begleiteten Daten- und KI Projekte eingeflossen ist. Gerade solchen Produkten, die einen standardisierten, skalierbaren Prozess ermöglichen, wird insbesondere mit Blick auf den Transformationsprozess des Mittelstands großes Potential zugeschrieben. 

„Wenn es um Daten & KI geht, kommt man an heute an [at] nicht vorbei, das bestätigen mir zahlreiche Wegbegleiter. Das macht mich unglaublich dankbar und stolz!“, so Thamm mit Blick auf die letzten zehn Jahren. „Hervorheben möchte ich dabei unsere Mitarbeiter:innen, die sich unglaublich für die [at]-Mission engagieren und unsere starke, auf Werte und Prinzipien basierte Musketier-Kultur leben. Mein CO-Geschäftsführer Andreas Gillhuber hat uns vor fünf Jahren mit seiner Expertise geholfen, vom Startup zum Scale-up und zur heutigen Beratung zu wachsen. Jörg Bienert als [at] Chief Customer Officer ist zugleich Präsident des KI-Bundesverbands. Er wurde erst dieses Jahr für eine zweite Periode bestätigt. Uns haben sich zudem Top-Berater wie der europäische TDWI Fellow Dr. Carsten Dittmar angeschlossen. Generell freue ich mich, dass es immer noch einen großen Anteil von Mitarbeiter:innen bei uns gibt, die von Anfang an oder mittlerweile auch vier, fünf Jahre dabei sind. Wir haben eine Fluktuationsrate von unter zehn Prozent – das macht mich sehr stolz. Ohne all die Kollegen, wäre der Sprung von der ersten zur führenden Data Science und KI-Beratung nicht gelungen. Gemeinsam schaffen wir auch den positiven und wertebasierten Wandel in Europa zum erfolgreichen Daten und KI-Player.“

AT Gründer
Gründer Alexander Thamm (vorne mitte) und Mitstreiter der ersten Stunde: „Als 30-Jährige haben wir uns in Anzügen verkleidet, um Seriosität auszustrahlen.“

Über [at] – Alexander Thamm GmbH:  

Die Data Science & KI-Beratung [at] – Alexander Thamm GmbH ist führend in der Entwicklung und Implementierung datengetriebener Innovationen sowie Geschäftsmodelle im deutschsprachigen Raum. Das Leistungsportfolio umfasst die gesamte Data Journey - von der Datenstrategie über die Entwicklung von Algorithmen und den Aufbau von IT-Architekturen bis hin zu Wartung und Betrieb. Die unternehmenseigene Data Academy bietet Schulungen zu Data Science, Big Data und Künstlicher Intelligenz an. Gegründet wurde [at] im Jahr 2012 von Alexander Thamm und beschäftigt derzeit über 300 Mitarbeitende. Der Hauptsitz befindet sich in München. Weitere Standorte sind Berlin, Frankfurt, Leipzig, Stuttgart und Köln. Zu den Kunden zählen unter anderem über die Hälfte der DAX-30-Unternehmen.

 Weitere Informationen finden Sie unter www.alexanderthamm.com. Vernetzen Sie sich mit uns auf LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/alexander-thamm-gmbh/   

Für weitere Informationen, Hintergrundgespräche oder Interviewanfragen:

Sirtan Zaefferer
Senior Communications Manager
[at] – Alexander Thamm GmbH
Sapporobogen 6-8
80637 München
Tel: +49 172 – 134 39 10
E-Mail:  sirtan.zaefferer@alexanderthamm.com

<a href="https://www.alexanderthamm.com/de/blog/author/at-redaktion/" target="_self">[at] REDAKTION</a>

[at] REDAKTION

Unsere AT Redaktion besteht aus verschiedenen Mitarbeitern, die mit größter Sorgfalt und nach Bestem Wissen und Gewissen die entsprechenden Blogartikel ausarbeiten. Unsere Experten aus dem jeweiligen Fachgebiet versorgen Sie regelmäßig mit aktuellen Beiträgen aus dem Data Science und AI Bereich. Wir wünschen viel Freude beim Lesen.

0 Kommentare