Condition Based Repair

Condition Based Repair

Ermittlung des Prognosepotentials für Motorkomponenten im Kontext von Predictive Maintenance.

Herausforderung

Der Bereich Aftersales eines Automobilherstellers bewertet eine Erweiterung des Wartungsangebots um präventive, datengestützte Angebote.
Um geeignete Komponenten für ein Pilotprogramm auswählen zu können, wird eine Beurteilung des Prognosepotentials bzgl. Ausfall- und Tauschverhalten mit bestehenden Daten benötigt.

Lösung

Auf Basis der zur Verfügung stehenden Informationen aus der Fahrzeughistorie im Aftersales Data Warehouse wird das Ausfall- bzw. Austauschverhalten von zwei zentralen Motorkomponenten mithilfe von Survival- und Klassifikationsmodellen untersucht.

Ergebnis

Das Prognosepotential kann für eine der untersuchten Komponenten nachgewiesen werden.
Für die zweite Komponente lassen die verfügbaren Daten zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Prognose zu.



Erfahren Sie mehr über Condition Based Repair.

Kontaktanfrage

top