AT_Logo

SAP HANA

Was ist SAP HANA?

SAP HANA ist eine leistungsstarke analytische Datenbank, die enorme Datenmengen in kurzer Zeit verarbeitet. Sie maximiert die Verwendung der Speicherdatenbanktechnologie, um datengesteuerte Aktionen/Entscheidungen auszuführen und zu beschleunigen. Diese Technologie ist aufgrund ihrer In-Memory-Computing-Engine auf dem Vormarsch, so dass sie in Arbeitsspeichern gespeicherte Daten verarbeiten kann, anstatt sie von der Festplatte zu lesen. Dadurch kann sie ein sofortiges Ergebnis und eine Analyse für Transaktionen bereitstellen. Mit anderen Worten: Es handelt sich um eine Datenbank, die schneller ist als jede herkömmliche Datenbank, die auf einem Datenträger ausgeführt wird.  

Was sind die Anwendungsbereiche von SAP HANA? 
 

  • Sicherheit und Betrugserkennung  
  • Vorhersage und Rentabilitätsberichte 
  • Überwachung des Telekommunikationsnetzes 
  • Optimierung der Lieferkette und des Einzelhandels 
  • Überwachung und Optimierung des Energieverbrauchs 

 
 
Warum sollte man SAP HANA verwenden? 

  1. Für Business Intelligence: SAP HANA bietet Unternehmen moderne Analyse-, Datenverarbeitungs- und Machine Learning-Tools. Daher hat diese Funktion es Unternehmen ermöglicht, große Datenmengen zu verarbeiten und neue Erkenntnisse zu gewinnen. Diese Funktion hat es Unternehmen auch ermöglicht, in Echtzeit auf Informationen zuzugreifen und weitere Marktchancen zu erkunden. 
  1. Für eine schnellere Verarbeitung: SAP HANA reduziert die Zeit, die ein ERP-System benötigt, um Daten zu verarbeiten. Darüber hinaus ermöglicht seine In-Memory-Fähigkeit es, in kurzer Zeit umfassende Berichte zu erstellen. Auf diese Weise können Unternehmen, die SAP HANA verwenden, Entscheidungen auf der Grundlage von Echtzeitdaten treffen. 
  1. Für Flexibilität: Mit SAP HANA können Unternehmen ihre Daten intern und extern nahtlos integrieren. Darüber hinaus kann es mit zahlreichen anderen ERP-Programmen und Datenbanken kombiniert werden. Das bedeutet, dass ein Unternehmen, wenn es SAP HANA implementiert, seine Systeme und Datenbanken nicht verwerfen muss. Stattdessen kann es SAP HANA zusätzlich zu seinen alten Systemen implementieren. 

 
 
Nachteile

Ausführungs-Ausfallzeiten: Die Migration zu SAP HANA kann zu Ausfallzeiten bei der Ausführung führen. Die Mitarbeiter müssen sich vor der Implementierung mit dem neuen System vertraut machen. Dies kann zu einer geringen Produktivität während der üblichen Arbeitszeiten führen.  

Fazit  

Wie oben dargestellt ist SAP HANA die neue Norm für Datenspeicherung, -erfassung und -abruf. Sie ermöglicht es den Unternehmen, der Konkurrenz immer einen Schritt voraus zu sein. Dies liegt daran, dass SAP HANA keine Grenzen hat und für die Cloud skalierbar ist. Vereinfacht gesagt ist SAP HANA der Weg der Wahl für Unternehmen, die mobile Technologie, Cloud Computing-Dienste und maschinelles Lernen optimieren und Geräte für das Internet der Dinge (IoT) nutzen möchten. 

Das könnte Sie auch interessieren

Data Navigator Newsletter