#Inside AT: Unser neuer Werkstudent in Data Science Lorenz Haller

Lorenz Haller

In unserer #InsideAT Serie stellen wir regelmäßig neue Mitarbeiter vor. Heute ist Lorenz Haller an der Reihe. Er startet bei uns als Werkstudent im Bereich Data Science – im Interview erzählt er uns, was ihn dazu getrieben hat, welchen Background er hat und wie er sein Leben neben der Arbeit am liebsten verbringt.

Welche Position übernimmst du bei AT?

Lorenz Haller: Ich beginne als Werkstudent im Bereich Data Science.

Wie bist du auf AT aufmerksam geworden?

Lorenz Haller: Ich habe mich schon länger mit Unternehmen im Bereich Statistik/Data Science Beratung befasst und bin dabei dann bald auf die Alexander Thamm GmbH gestoßen. Glücklicherweise habe ich dann die Stellenausschreibung auf der Homepage gesehen.

Wieso hast du dich für AT entschieden?

Lorenz Haller: Mein erster Eindruck eines sehr offenen, innovativen und professionellen Unternehmens hat sich im Bewerbungsgespräch nochmal verstärkt.

Worauf freust du dich am meisten?

Lorenz Haller: Am meisten freue ich mich auf spannende Projekte und interessante Einblicke in den Alltag einer Data Science Beratung.

Was hast du vorher gemacht?

Lorenz Haller: Ich studiere im Master `Statistik mit wirtschaftlicher Ausrichtung´ an der LMU in München. Bis Januar war ich vier Monate für ein Auslandssemester in Wales, davor war ich eineinhalb Jahre Werkstudent bei der Allianz SE im Bereich Credit Risk.

Wo bist du geboren und aufgewachsen?

Lorenz Haller: Geboren bin ich in Neuburg an der Donau und aufgewachsen dann im Landkreis Pfaffenhofen. In München wohne ich jetzt seit 5 Jahren.

Was machst du in deiner Freizeit?

Lorenz Haller: Ich spiele seit meiner Kindheit Fußball, gehe gerne schwimmen und spiele seit ein paar Jahren auch Dart. Daneben unternehme ich gerne etwas mit Freunden, gehe auf Konzerte oder schaue Serien.

Was war dein bisher liebstes Reiseziel und wohin möchtest du auf jeden Fall noch reisen?

Lorenz Haller: Bisher waren das definitiv Bali und Südafrika. Auf jeden Fall will ich noch nach Südamerika und Japan.

Was war als Kind dein Traumberuf?

Lorenz Haller: Das war Fußballprofi.

Was ist dein Lieblingsfilm? / Lieblingsserie?

Lorenz Haller: Lieblingsfilm ist eigentlich die gesamte Harry Potter Reihe, meine Lieblingsserie ist Rick and Morty.

Was sind deine drei wichtigsten Arbeitsutensilien?

Lorenz Haller: Laptop, Blatt, Stift.

Was war früher dein liebstes Schulfach?

Lorenz Haller: Das waren Mathematik, Sport und Geschichte.

Wofür würdest du mitten in der Nacht aufstehen?

Lorenz Haller: Für die wichtigsten Menschen in meinem Leben oder einen spontanen Ausflug.

 

Ihr interessiert euch auch für eine Tätigkeit bei Alexander Thamm? Dann werft auf jeden Fall einen Blick auf unsere aktuellen Stellenausschreibungen.

Stellenanzeigen

 

 

Tags

top